Logi-Methode

< Glyxdiät Alle Diäten Apfelessig-Diät >

Die Philosophie der Logi-Methode

Die Logi-Methode oder auch Logi-Ernährung wurde von dem Münchner Ernährungswissenschaftler Dr. Nicolai Worm entwickelt. Seiner Erkenntnis nach ist kohlenhydratreiche Nahrung verantwortlich für Übergewicht und die daraus resultierenden Störungen des Zucker- und Insulinhaushalts. Es sind aber ausgerechnet Kohlenhydrate (Kartoffeln, Nudeln, Brot) die unsere Nahrung in der industrialisierten Welt dominieren. Aus diesem Grund hat Worm ein Diätprogramm entwickelt, bei dem viel Eiweiß, die richtigen Fette sowie Obst und Gemüse auf dem Ernährungsplan stehen. Angelehnt hat Worm seine Diät an die Ernährung unserer Vorfahren in der Steinzeit, bei denen wenig kohlenhydratreich Lebensmittel zur Verfügung standen. Der Vorteil seiner eiweisreichen Ernährung: Der Zuckerpegel im Blut steigt nicht zu schnell an und der Insulinpegel schießt auch nicht so schnell in die Höhe. So bleibt man länger satt und Hungerattacken bleiben aus.

Die Logi-Methode basiert zwar auf eiweißreicher Ernährung, wozu auch Fleisch gehört, trotzdem will die Logi-Ernährung den Konsum von Fleisch und Geflügel maßvoll halten. Viel Eiweiß enthalten auch Milchprodukte, Eier oder bespielsweise Tofuprodukte. (Sauermilchprodukte sollten bevozugt werden, da sie weniger Zucker enthalten.) Während einer Logi-Diät sollte man täglich 2 bis 2,5 Liter Wasser trinken und sich viel bewegen.

Einem ähnlichen Prinzipt folgt übrigens auch die Glyxdiät.

Gewichtsabnahme durch die Logi-Methode

Die Logi-Methode versteht sich mehr als eine dauerhafte Ernährungsumstellung als eine Diät. Sie soll zu einer langsamen aber steten Gewichtsabnahme führen. Im Forum zur Logi-Diät gibt es viele Stimmen, die gute Erfahrung mit der Logi-Methode gemacht haben.

Bücher, Produkte, Ernährungsplan...


bei Amazon »

bei Amazon »

bei Amazon »

bei Amazon »

Logi-Methode-Anleitung
In den Literatur-Tipps findest Du den Diätplan zumeist mit Tabelle und die Rezepte.

Das sagen Ernährungsexperten:

Ernährungsexperten stehen der Logi-Methode skeptisch gegenüber. Sie kritisieren, daß zuviel tierische Lebensmittel auf dem Diätplan stehen. Das Verhältnis von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett weicht von den derzeitigen Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ab. Stiftung Warentest und Ökotest bemängeln, daß der Speiseplan Logi-Ernährung zuviel Fett enthält. Beide erachten die Logi-Methode als Dauerernährung für ungeeignet.

Auf den Seiten des Verlags, der die Bücher zur Logi-Ernährung herausgibt, kann man übrigens einen Sonderdruck mit Hintergrund-Information runterladen.

Beispiel-Rezepte für die Logi-Methode

Obst mit Zimtjoghurt

30 g Haselnüsse
1 Orange
halbe Zitrone
250 g saisonale Früchte der Saison
200 g Joghurt,
1 EL Honi
Prise Zimt

Die Haselnusskerne werden gehackt. Saft von Orange und halber Zitrone auspressen. Früchte waschen bei bedarf schälen. Obst kleinschneiden und sofort mit dem Saft und den Nüssen mischen. Joghurt mit Honig und Zimt glatt rühren und über das Obst gießen.

< Glyxdiät Alle Diäten Apfelessig-Diät >

Logi-Methode im Test: Du hast Erfolge erzielt oder auch negative Erfahrung gemacht? Dann schreib uns doch einen Erfahrungsbericht.